Ferienprogramm - Kegeln

Auch heuer organisierte der Trachtenverein "Edelweiß" einen Kegel-Nachmittag auf den Bahnen im Kurhaus-Restaurant "Anton’s".  Bei sommerlichen Temperaturen hatten sich wieder 20 Kinder auf den beiden Kegelbahnen eingefunden um einen Nachmittag lang "in die Vollen" oder auf "Abräumen" zu spielen.

IMG 0063

Die Betreuer, Jugendleiterin Anna Baumann (hinten rechts) und deren Vorgänger Peter Stacheder (links) hatten sich auch noch andere Spielvarianten ausgedacht, die Einzeln oder in Teams Spaß machten und für gute Laune sorgten. Groß war der Jubel bei den Siegern, die jeweils "Unterlegenen" gratulierten jedoch sportlich fair mit Handschlag und Applaus. Mit Begeisterung waren die Mädels und Buben im Alter von 12 bis 14 Jahren 2 Stunden lang bei der Sache, und anders als bei den "Profis", fehlte das "Glöckchen" an der über der Abwurflinie gespannten Schnur, somit entfiel auch die obligatorische Strafe, wenn die Kugel mit der Schnur in Berührung. Besonders erfreut waren Kinder und Eltern, dass dieses Angebot in Gegensatz zu vielen andern Angeboten im Rahmen des Ferienprogramms kostenlos war. Die Kurhaus-Gastronomie hatte die Bahnen unentgeltlich zur Verfügung gestellt und die AIB-Kur sorgte mit kühlen Getränken dafür, dass niemand Durst leiden musste.

Foto: uhe