Nachwuchshoagart "Heit spuin mia"

Ein buntes Programm konnten sie bieten, die jungen Musikanten und Sänger des Trachtenverein "Edelweiß" Bad Aibling.

sWitzeerzähler

Oben im Bild, die 3 ersten Witzeerzäler.

Am Sonntag, den 24. Nov. begrüßte der Kinderchor unter Leitung von Anna Bartl die Zuhörer im Saal "Wann ma so singan, Freid überbringan; schee werdn de Stund in unserer Rund". Diese Verse galten als Motto des Nachmittags, durch den uns die Musikwartin Johanna Spitzl führte. Von Gitarre und Hackbrett über Akkordeon, Diatonische bis hin zu Holz-und Blechinstrumenten war alles vertreten. Sogar der Kontrabass, der von drei jungen Mädels in ihrem frischem Lied von der "lustigen Familie" besungen wurde, kam in einer Familienmusik zum Einsatz. Drei Geschwister sangen ausdrucksvoll ein von ihrem Papa getextetes Lied der Landkinder. Dazwischen erklangen Schottische und Walzer, eine Liederweise auf der volltönenden Harfe und altbekannte Volkstänze wie die Sternpolka.

Nach der Stärkung mit selbstgebackenen Kuchen gings in die zweite Runde, bei der die Feldvogl-Musi nochmal bärig aufspielte. Alle Mitwirkenden sangen gemeinsam das Lied von da "oidn Tant" mit ihren vielen Krankheiten durch. Da hatten auch die Zuschauer ihre Gaudi, als die Kinder mit "angeknaxtem Hax, brochan Dama und schiafm Mei" die Szenerie verdeutlichten. Ein netter unterhaltsamer Nachmittag ging erst zu Ende, nachdem sich die Akteure selbst gebackene Lebkuchen als Belohnung abgeholt hatten.

Bericht: Johanna Spitzl, Buidl: FH