Auflösung Bayernrätsel

leicht verspätet, aber hier ist die Auflösung des Rätsels vom Vereinsabend im Januar.

 

Osterkerzenverzieren bei Trachtenverein "Edelweiß" Bad Aibling

Über 30 Kinder, soviele wie noch nie, sind heuer der Einladung des Trachtenvereins „Edelweiß“ gefolgt, als es in der Karwoche hieß, „Osterkerzen verzieren statt Plattlerprobe“. Eifrig und geschickt gingen die Kinder ans Werk und nach einer Stunde waren die kleinen Kunstwerke fertig.

s20180328 183745

Edelweißer Trachtler startet mit neuer Plattlergruppe für Kinder

Der Trachtenverein GTEV „Edelweiß“ hat im Februar mit einer neuen Kindergruppe begonnen. Viele Kinder mit ihren Eltern waren bereits zu einem Informationstreffen und zur ersten Plattlerprobe erschienen. Willkommen sind Dirndl und Buam im Alter von etwa 5 – 7 Jahren.

x(7)

Jubiläums-Faschingszug in Bad Aibling

Zum 50-jährigen Jubiläum der Faschingsgilde Bad Aibling waren wieder tausende Besucher in die Kurstadt gekommen. Die "Edelweißer"  Trachtler waren auch heuer wieder voll aktiv und verkauften Zeichen, bauten den schon traditionellen Grillfleischsemmelsstand auf und waren natürlich wieder mit einer Fußgruppe beim Zug selber dabei.

sIMG 1449

Maskierte Plattlerprobe

Bunt zu ging es bei den „Edelweißern“. Am letzten Mittwoch, (7.Feb.) traf sich die große Kindergruppe zur maskierten Plattlerprobe. So wurde ein bunter Fasching mit originellen Kostümen gefeiert.

sP1070191

Schlosser Maria 80 Jahre Mitglied

Genau seit 80 Jahren ist Ehrenmitglied Maria Schlosser Mitglied bei uns „Edelweissern“ und aus diesem Anlass wurde sie von Vorstand Christian Weigl, seinem Vorgänger Hubert Weigl und von unserem Ehrenvorstand Konrad Gartmeier im Seniorenheim Ghersburg besucht.

18 02 Schlosser Maria 80 Jahre Mitglied

Aktive Gruppe besichtigt Maxlrainer Brauerei

Am 10.Januar 2018 hat die Aktive Gruppe das Jahr anstatt einer Plattlerprobe mit einer Brauerreiführung gestartet.
Um 18:30 Uhr haben wir uns dazu in Maxlrain getroffen. Herr Bräger, der Brauereidirektor, hat uns dann 1,5 Stunden durch die Geschichte Maxlrains und der Brauerei geführt.
Anschließend wurden wir auf einen Schweinshax eingeladen. Der Abend hat sich mit einigen Bier und Schnaps dann doch länger gezogen als geplant.....